Menü

10 Tage bis zum Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest / Auch Feldschlösschen steigt in die Hosen 

Am 26. August 2016 beginnt das mit Spannung erwartete Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Estavayer. Für das dreitägige Volksfest ist Goldsponsor Feldschlösschen bereits mitten in den Vorbereitungen. Mit ihrer Getränke- und Festlogistik sorgt die führende Brauerei für das Wohl der Schwingfans.

Das Warten hat in rund zehn Tagen ein Ende. Vom 26. bis 28. August 2016 findet mit dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest das grösste Sport- und Volksfest des Jahres statt. Während die 275 teilnehmenden Schwinger auf ihre Wettkämpfe hin trainierten, fing auch Goldsponsor Feldschlösschen frühzeitig mit den Vorbereitungen an. Vor einigen Wochen begannen die Aufbauarbeiten in Estavayer.

Voller Einsatz für 250‘000 Besucher
Die Schwing- und Älplerhütte, die an Grossanlässen immer ein beliebter Treffpunkt zum gemeinsamen Anstossen ist, steht bereits. Um den Schwingfans jederzeit ein kühles Bier oder alkoholfreies Getränk anzubieten, werden 10 Kühlaufleger, 50 Kühlwagen und 300 Kühlschränke vor Ort sein. Eine besondere Herausforderung ist, dass an Schwingfesten das Bier zu 80% aus der Flasche getrunken wird. Im Gegensatz zum Bier aus dem (automatisch kühlenden) Offenausschank, muss dieses separat kaltgestellt werden. Neben der Getränkelogistik ist mit 200 Buffettischen, 100 Stehtischen und 30 Spitzzelten auch die Festlogistik sichergestellt. Insgesamt sind 70 Mitarbeitende von Feldschlösschen für den Auf-/Abbau sowie während dem Anlass Tag und Nacht im Einsatz. Sie sorgen für permanenten Getränke-Nachschub und für eine einwandfreie Durchführung.

«Schlossfräulein von Estavayer» begrüsst die Gäste
Das vierbeinige Personal von Feldschlösschen darf an einem «Eidgenössischen» natürlich nicht fehlen. Die prächtigen Brauereipferde sind an allen drei Tagen ebenfalls auf dem Gelände und können im Stall besucht werden. An allen drei Tagen laufen die belgischen Kaltblüter mit dem Bierfuhrwagen in die Schwingarena ein. Oben auf dem Sechsspänner wird dieses Jahr auch Severine Zenger aus Diessbach/BE sitzen und die Zuschauer begrüssen. Sie konnte sich in der erstmals durchgeführten Wahl als «Schlossfräulein von Estavayer» gegen 150 Kandidatinnen behaupten und wurde in Rheinfelden gekürt. Ein weiterer Vierbeiner ist das Fohlen «Fleur d’Estavayer». Der Lebendpreis, der von Feldschlösschen gesponsert wird, kann seit dem 12. August im Stall in Estavayer ebenfalls besucht werden.

____________________________________________________________________________

Das Unternehmen Feldschlösschen
Feldschlösschen mit Hauptsitz in Rheinfelden AG ist die führende Brauerei und grösste Getränkehändlerin der Schweiz. Das Unternehmen besteht seit 1876 und beschäftigt 1200 Mitarbeitende an 21 Standorten in der ganzen Schweiz. Mit einem Sortiment von über 40 eigenen Schweizer Markenbieren und einem umfassenden Getränkeportfolio von Mineralwasser über Softdrinks bis Wein, beliefert Feldschlösschen 25‘000 Kunden aus Gastronomie, Detail- und Getränkehandel. Die jährliche Getränkeproduktion liegt bei mehr als 340 Millionen Litern. Der Erfolg von Feldschlösschen gründet auf den fest verankerten Markenwerten: Pionier, Meister, Partner. Sie bilden das beständige Fundament auf dem Feldschlösschen als Marktführer agiert.

www.feldschloesschen.swiss  

 

Medienkontakt

Dieser Kontakt ist AUSSCHLIESSLICH für Journalisten vorgesehen!

Mediensprecherin

Gabriela Gerber

Tel +41 58 123 45 47 Email uko@fgg.ch

Die Feldschlösschen Schwing- und Älplerhütte

Schlossfräulein von Estavayer Severine Zenger

Taufe von Fleur d'Estavayer mit Götti Jörg Abderhalden